Spinat-Hack-Auflauf mit Rahmspinat?

schnell zubereitet und lecker schmeckend
Antworten
Essi
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 14:33

Spinat-Hack-Auflauf mit Rahmspinat?

Beitrag von Essi » Mo 19. Dez 2016, 16:19

Hallo zusammen,
ich wollte einen Auflauf mit Hack und Spinat machen? Leider war Blattspinat aus. Kann ich alternativ Rahmspinat nehmen?

LG
Essi



Benutzeravatar
Bibikocht
Beiträge: 9
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 06:05

Re: Spinat-Hack-Auflauf mit Rahmspinat?

Beitrag von Bibikocht » Fr 7. Apr 2017, 17:13

Hallo,
Das geht natürlich auch und macht einen etwas cremigeren Auflauf. Habe das immer gerne mit Kartoffeln gemacht, dann ist es schon fast in die Gratin Richtung ;)

Beste Grüße & Gutes Gelingen, Bibi
Kochliebhaberin die offen für neue Ideen und Küchen ist!

Benutzeravatar
liebhaberin
Beiträge: 27
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 08:59
Wohnort: Köln

Re: Spinat-Hack-Auflauf mit Rahmspinat?

Beitrag von liebhaberin » Fr 28. Apr 2017, 09:38

Klar geht das. Ich finde, das geht sogar besser. Alternativ macht man ihn selber, wenn man frischen Spinat bekommt. Bei uns gibt`s den sogar immer im TK, aber ich nehme doch lieber den frischen. Der kommt jetzt auch wieder in die Läden.
Ich sitze hier nicht sinnlos rum. Ich verschönere den Raum!

kohlrabi
Beiträge: 44
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 21:55

Re: Spinat-Hack-Auflauf mit Rahmspinat?

Beitrag von kohlrabi » Fr 15. Feb 2019, 17:23

Sicher kann man Auflauf auch mit Rahmspinat machen, aber die Konsistenz wird dann halt eine andere sein. Blattspinat verteilt sich im Auflauf ja nicht gleichmäßig, weil es eben Blätter sind. Bei Rahmspinat ist das was anderes, der wurde ja püriert und ist deshalb eher dünnflüssig. Ich gehe davon aus, dass der Auflauf dann halt auch cremiger und weniger fest wird. Schmecken sollte es aber trotzdem, denke ich!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast