NEU: Keine Werbeeinblendungen für registrierte User


Dips für Fondue Bourguignon/ Chinoise

gehören einfach dazu ...
Antworten
Benutzeravatar
seara
Beiträge: 258
Registriert: Mi 22. Okt 2008, 18:57
Wohnort: in den bergen bei den 7 zwergen

Dips für Fondue Bourguignon/ Chinoise

Beitrag von seara » Mi 5. Nov 2008, 13:02

ich bin auf der suche nach neuen dip- und saucenrezepte für fleischfondue.

wäre schön, wenn auf diesem weg einige interessante und gute rezepte zusammen kommen!

Bild
seara Bild

Benutzeravatar
elmalu
Beiträge: 509
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 20:29
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Dips für Fondue Bourguignon/ Chinoise

Beitrag von elmalu » Sa 22. Nov 2008, 12:13

Hallo Seara,

bisher habe ich hauptsächlich Crème fraiche mit etwas Sahne glattgerührt und diese dann portionsweise entweder mit kleingeschnittenen Oliven und Knobi, frischen Kräutern, Curry, Senf, Merrrettich oder Preiselbeeren aufgepeppt. Dazu kam dann je ein Glas Cumberland-Sauce und Feigensenf. Irgendwo hatte ich auch immer noch Kapern untergebracht. Nicht einfallsreich, aber lecker.

Da es bei uns Heiligabend traditionell „chinoise“ gibt, hab ich mich auf die Suche nach neuen Dips gemacht. Hier ein Link:

(Link wurde entfernt)

Ich werde sie auf jeden Fall nachmachen.
Wenn ich noch mehr passable Seiten finde, bekommst du Bescheid.
Was hast du denn bisher immer gemacht?
Liebe Grüße
Elke Bild

wintertraum
Beiträge: 4
Registriert: So 23. Nov 2008, 14:21

Re: Dips für Fondue Bourguignon/ Chinoise

Beitrag von wintertraum » Di 2. Dez 2008, 19:59

Preiselbeer-Senf-Sauce

köstlich zu allen Fondues!

Einfach ein Glas Preiselbeeren mit etwas mittelscharfem Senf verrühren, schmeckt super zu allen Fondues bzw. auch zu Raclette (käse allgemein) oder auch Wild, Schwein. Für alle, die es etwas süßlich mögen. Auch in Verbindung mit Baguettebrot sehr lecker!

LG Wintertraum

Benutzeravatar
elmalu
Beiträge: 509
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 20:29
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Dips für Fondue Bourguignon/ Chinoise

Beitrag von elmalu » Di 2. Dez 2008, 20:50

wintertraum hat geschrieben:Preiselbeer-Senf-Sauce

köstlich zu allen Fondues!

Einfach ein Glas Preiselbeeren mit etwas mittelscharfem Senf verrühren, schmeckt super zu allen Fondues bzw. auch zu Raclette (käse allgemein) oder auch Wild, Schwein. Für alle, die es etwas süßlich mögen. Auch in Verbindung mit Baguettebrot sehr lecker!

LG Wintertraum
Nabend Wintertaum,

du nimmst echt NUR Preiselbeeren und Senf? Fertig, basta?
Werde ich probieren!
Liebe Grüße
Elke Bild

Asparagus
Beiträge: 36
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 17:31

Re: Dips für Fondue Bourguignon/ Chinoise

Beitrag von Asparagus » Mi 3. Dez 2008, 10:43

Kräutersoße

1Becher Creme fraiche
1 El Majonaise
reichlich Petersilie und Schnittlauch
etwas Dill
1 geriebene Zwiebel
1 Prise Zucker, Salz
1 cm Meerettich aus der Tube
1 cm Senf aus der Tube
1 kl. Schuß Schaschliksoße
Gruss Eva

Asparagus
Beiträge: 36
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 17:31

Re: Dips für Fondue Bourguignon/ Chinoise

Beitrag von Asparagus » Mi 3. Dez 2008, 10:47

Paprikasoße

1 Becher Creme fraiche mit
2 Tl Rosenaprika und
2 El Tomatensaft glattrühren
einige rosa Beeren und
100 g feingeschnittene Paprikaschoten hinzufügen und abschmecken.
Gruss Eva

Asparagus
Beiträge: 36
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 17:31

Re: Dips für Fondue Bourguignon/ Chinoise

Beitrag von Asparagus » Mi 3. Dez 2008, 10:51

Süß -Sauer

2 El Körnersenf,
2 Tl Honig,
1 Tl Curry,
4 El Apfelsaft,
4 El Weißwein,
Salz und
einige grüne Pfefferkörner miteinander vermengen.
Gruss Eva

Asparagus
Beiträge: 36
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 17:31

Re: Dips für Fondue Bourguignon/ Chinoise

Beitrag von Asparagus » Mi 3. Dez 2008, 11:02

Fondue Bourgignone

Aus
2 Eigelb,
1 El Zitronensaft,
1 gestr. El Senf,
1 gestr. Tl Salz,
1/4 l Salatöl und
2 El Joghurt eine Majonaise herstellen und in vier Portionen teilen.

Erste Soße
1 hartgekochtes Ei,
1 kleiner Apfel,
1 kleine Zwiebel und
1 kleine Gewürzgurke in sehr feine Würfel schneiden.
1 El gehackte Kapern,
1 Tl gehackte Petersilie und
1 Messerspitze Dillspitzen mit einem Teil der Majonaise vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zweite Soße
4 El Tomatenketchup mit dem zweiten Teil der Majonaise vermengen und mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.

Dritte Soße
1 Tl gehackte Petersilie
1 Tl Dillspitzen mit dem dritten Teil der Majonaise vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vierte Soße
Den restlichen Teil der Majonaise mit Curry, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Gruss Eva

lea
Beiträge: 9
Registriert: Do 14. Jun 2012, 15:47

Re: Dips für Fondue Bourguignon/ Chinoise

Beitrag von lea » Mo 3. Dez 2012, 17:12

Da jetzt ja Weihnachten wieder näher kommt und auch Sylvester, wo ja viele Fondue machen, möchte ich gerne noch meine 2 (Link wurde entfernt) vorstellen (dazu kram ich einfach mal dieses Thema wieder aus).

Ein Currydip passt total gut zu Hähnchen und anderem Geflügel:

100 g Mayo
2 Teelöffel Curry
2 Teelöffel Kurkuma
ein Löffel Joghurt
1 Teelöffel Senf
einen kleien Schuss Tabasco (optional)
Prise Zucker und Salz


Noch viel leichter und weniger Zutaten braucht man für eine Meerrettich Soße. Die passt am besten zu Rind und Schweinefleisch.

ca. 100g Quark
so viel Sahne dazugeben, bis die Soße eine gute Konsistenz hat
Meerrettich dazugeben (je nach Belieben)
ein wenig Worcestersauce
Salz


Kann ich euch sehr empfehlen, denn ein Fleischfondue ohne Dip ist ziemlich läbsch :D

Benutzeravatar
Gyuri bácsi
Beiträge: 113
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 19:39
Wohnort: Allgäu (D) Fejér (H)

Re: Dips für Fondue Bourguignon/ Chinoise

Beitrag von Gyuri bácsi » Di 2. Mär 2021, 09:53

Schon vor Jahrzehnten sammelte ich Soßenrezepte (primär für Fondue) wie andere Briefmarken.
In den Jahren war da aber ein Wechsel zum Grillstein bzw. Raclette zu sehen … und siehe da: die meisten Soßen konnte ich einfach vom Fondue übernehmen.

Inzwischen ist das Angebot an Fertigsoßen so gewaltig groß geworden, dass man (ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen) mit etwas Glück und sehr wenig Arbeit auch fertige Sachen an den Tisch stellen kann.

Manche Rezepte, die sich bereits in mein "Kochhirn" eingebrannt haben, mache ich immer noch - auswendig. Das wären
  • Senfschaumsoße
    mit Sahne, Mayo, Senf, Meerretich, Zwiebel…
    besonders gut für Fisch
  • Knoblauchsoße
    Knoblauch, Sahnejoghurt, Schnittlauch…
    Na ja, wer Knofel mag…
  • Indische Soße
    Margarine, Mehl, Gemüsebrühe, Curry, süßer Senf…
    gibt es in Variationen auch ganz gute fertige Soßen.
  • Bananensoße
    Mayo, Banane, Zitronensaft,Worcestersoße …
    Nicht mein Geschmack, aber ich habe manchmal Gäste die drauf stehen.
Paprikasoße(für ca. 4 Personen)
1 Zwiebel
40g Butter
40g Mehl
1/2L Fleischbrühe
1 EL Paprika (Art nach Geschmack)
3 EL süße Sahne
Priese Salz & Zucker


Die ganz klein gewürfelte Zwiebel (nicht reiben!) in der heißen Butter mit Mehl anrösten. Mit Fleischbrühe ablöschen (in einem Schwung reinschütten, sonst gibt es Klumpen)und immer gut rühren. Mit Paprika, Zucker und Salz abschmecken und mit Sahne verfeinern.


Meine Frau wäre mir böse, wenn ich "ihre" Paprikasoße nicht immer wieder an den Tisch brächte.
Ich selbst bin gar nicht so wild drauf, aber was tut man nicht alles …?
Gruß vom Gyuri
Bild
Kochen ist keine Kunst … aber dann alles Essen :lol:

Antworten