Kombucha Pilz

Cocktails, Shakes, Bowlen ...
Antworten
hottentotten
Beiträge: 24
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 12:58

Kombucha Pilz

Beitrag von hottentotten » Do 10. Jan 2019, 13:22

Hallo zusammen,

ich bin nun stolze Besitzerin eines Kombucha Pilzes und setze heute nachmittag meinen ersten Schub auf. :)

An die erfahrenen unter euch: Wie ist das mit dem Gefäß beim 2. Gärvorgang: Kann ich dafür auch eine leere Milchglasflasche nehmen oder muss ich extra ein Gefäß kaufen? Wird schwer, den SCOBY da reinzupressen, aber müsste gehen irgendwie.

freu mich auf eure Antworten!



Benutzeravatar
bettibrei
Beiträge: 35
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 10:08
Wohnort: Celle

Re: Kombucha Pilz

Beitrag von bettibrei » Mo 14. Jan 2019, 10:42

Hallo hottentotten!

Leider bin ich mir nicht sicher ob ich dich richtig verstehe. Also bei mir war es bisher immer so, dass sich nach etwa 10 Tagen (wenn der der Kombucha fertig war) ein neuer Schwabbelpilz gebildet hat. Den habe ich entweder verschenkt oder damit einen neuen Schwung angesetzt. Du kannst den Pilz auch einlagern, er muss nur immer feucht bleiben.
Generell würde ich nicht empfehlen den Pilz irgendwo reinzupressen. Der zerfällt dann nämlich in Stücke und du müsstest deine Kombucha immer vorher filtern. Benutze doch einfach Weck-Gläser. Die hatte ich von meiner Großmutter, gibt es aber sicher auch bei Karstadt und Co. Bei Ikea soll es auch günstige Einmachgläser geben, habe ich zumindest hier gelesen: fairment.de/kombucha-machen-anleitung/
Ich gehe ja nicht zu Ikea deshalb kann ich das nicht bestätigen
Wenn ich erregt bin, gibt es nur ein Mittel, mich völlig zu beruhigen: Essen.

Oscar Wilde

Antworten